“The way it is sometimes publicised is a bit insulting to the intelligence of the public.” Das “it” meint die Suche nach dem Higgs-Teilchen, und das Satz stammt von Peter Higgs, der ihn Ian Sample gegenüber geäußert hat. Sample erzählt davon in seinem – sehr empfehlenswerten – Buch “Massive”, das von den jahzehntelangen Bemühungen der Physiker berichtet, das Higgs-Teilchen zu finden (Virgin Books, 2010). Das heißt, Leser des Buches erfahren zum Beispiel, daß der Name Higgs-Teilchen eher zufällig zustande gekommen und nicht ganz fair ist. Sie erfahren weiter, daß das Finden von einem Higgs-Teilchen gerade nicht zu Freudensprüngen führt, wie es uns immer wieder eingehämmert wird, sondern eher Anlass zu Trübsinn gibt, und Nobellauraten erhoffen sich lieber keins oder viele Higgs-Teilchen, was mich zum Ausgangssatz zurückführt. Was uns aus der Welt der Teilchenphysik mitgeteilt wird, zeigt nicht unbedingt, daß man das Publikum für intelligent hält. “Massive” ist da eine Ausnahme.