Warning: include(__DIR__/api.php): failed to open stream: No such file or directory in D:\www\www1047\epf\wp-content\plugins\wp-retina-2x\core.php on line 17 Warning: include(): Failed opening '__DIR__/api.php' for inclusion (include_path='.;C:\Program Files (x86)\PHP\v5.2\pear;C:\Program Files (x86)\PHP\v5.2\ZendFramework\library') in D:\www\www1047\epf\wp-content\plugins\wp-retina-2x\core.php on line 17 Weder Zurück noch Zufall in der Evolution | Ernst Peter Fischer

Evolution geht vorwärts und erreicht Fortschritte – das ist klar,leuchtet ein, macht aber trotzdem Problem. Die dazugehörigen molekularen Schritte sollen doch zufällig sein, und dann ist nicht einzusehen, warum sie nicht ebenso gut zurück laufen können. Biologen aus Oregon und Atlanta (Nature 461, S. 515) haben nun gezeigt, warum das nicht so einfach geht. Die Evolution ist wie eine Art Klinkenrad mit Sperrhaken, und solch ein Gebilde geht nur in einer Richtung. Der Rückweg ist mechanisch versperrt. Ein wunderbares Ergebnis, das durch einen wundersamen Wortgebrauch noch besser wird. Die Biologen verzichten endlich auf das wenig aussagekräftige „Zufall“ und ersetzen diesen faulen Begriff durch „contingency“, also durch Kontingenz. In diesem Wort steckt durch die Vorsilbe „Kon“ ein Zusammenspiel, und genau das braucht die Evolution. Sie kommt nicht durch Zufälle weiter (und noch weniger zurück), sondern durch Kontingenz, also dadurch, daß sich Dinge berühren (contingere). Berühren hat viele Vorteile. Greifen wir zu.