Gott und der Urknall

Religion und Wissenschaft im Wechselspiel der Geschichte

Menschen glauben seit vielen tausend Jahren an eine jenseitige Wirklichkeit, in der ein Gott thront – im Englischen ist vom „heaven“ die Rede -, und sie treiben seit einigen hundert Jahren Wissenschaft, um den Himmel über ihren Köpfen zu verstehen – im Englischen ist vom „sky“ die Rede – und den Anfang der Welt erklären zu können. Religion ohne Wissenschaft ist blind, und Wissenschaft ohne Religion ist lahm, hat Einstein geschrieben. Das Buch erkundet, wie im Laufe der Geschichte Glauben und Wissen die Kultur möglich gemacht haben, die uns umgibt.
Herder Verlag, Freiburg 2017, 320 Seiten, ISBN 978-3-451-32986-9

Bestellen bei HertieBestellen bei Amazon